Job

Viele Jobs werden unter der Hand angeboten. Falls dir nützliche Kontakte zur Vermittlung deines gewünschten Jobs fehlen, musst du dich auf dem regulären Weg bewerben. Die Konkurrenz ist meist gross und schläft nicht!

Hier findest du hilfreiche Tipps, wie du bei der Stellensuche und rund um die Bewerbung vorgehen sollst.

Stelle finden

Vitamin B bei der Jobsuche

Beginne deine Jobsuche damit, dass du in deinem Freundes- und Bekanntenkreis nachfragst und dich auf diese Weise nach offenen Jobs schlau machst. Erkundige dich ebenso bei früheren Arbeitgebern oder bei deinem Nebenjob (für Studierende), ob eine Stelle frei ist. Vitamin B ist auch bei der Stellensuche das A und O.

Falls alle Beziehungen nichts nützen, dann findest du auf unzähligen Jobbörsen im Internet Stellen in allen Branchen. Von Lehrstellen über Temporärjobs bis hin zu verantwortungsvollen Absolventenjobs – im Netz findest du alles. Wir haben für dich die wichtigsten Links zusammengefasst: 

Berufsmessen

Sehr hilfreich bei der Berufswahl sind Berufsmessen. Dort kannst du sämtliche Informationen einholen und dich mit Leuten besprechen, welche die an der Messe vorgestellten Berufe ausüben.

Bewerben

Deine Bewerbung

Meistens bewerben sich mehrere Personen auf dieselben Stellen. Damit du aus der Menge herausstichst, musst du über ein sauberes und lückenloses Bewerbungsdossier verfügen. Dein Dossier ist eine Arbeitsprobe und zeigt, wie exakt und sauber du arbeiten kannst! Darin enthalten sind ein Motivationsschreiben, dein Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnisse sowie Diplome.

Tipp: Rufe eine Woche nach der Einreichung deiner Bewerbung beim Unternehmen an und frage nach, ob deine Bewerbung angekommen ist und ob noch weitere Informationen gewünscht sind. Dies zeigt dein Interesse und hinterlässt einen guten Eindruck.

Motivationsschreiben

Dein Motivationsschreiben sollte auf einer A4-Seite Platz haben. Überprüfe das Dokument genau auf Rechtschreibefehler, bevor du es abschickst! Folgende Punkte solltest du erwähnen: 

  • Für welche Stelle du dich bewirbst

  • Wo du die Stellenausschreibung gefunden hast

  • Grund deiner Stellensuche und wieso du genau diese Stelle antreten möchtest 

  • Deinen bisherigen Ausbildungs- bzw. Karriereverlauf, deine gesammelten Erfahrungen 

  • Deine Motivation und Qualifikationen für den Beruf

Lebenslauf

Dein Dossier ist deine erste Arbeitsprobe für deinen zukünftigen Arbeitgeber und somit Eigenwerbung. Daher ist es äusserst wichtig, dass dieses sauber und vollständig geführt wird. Personalchefs legen viel Wert darauf. Ausserdem solltest du deinen Lebenslauf kurz und informativ halten. Schicke dein Dossier immer als PDF und nicht als Word-Datei.

Jeder CV (Curriculum Vitae, lat. für Lebenslauf) sollte folgende Punkte in folgender Reihenfolge beinhalten:

PersonalienName / Adresse / Geburtstag (oder Alter) / Email / Telefonnummer / Nationalität
Achtung: Name der Eltern/AHV Nummer werden nicht genannt.
Professionelles FotoBeim Fotografen machen lassen, in Business Kleidung, nicht aus dem Fotoautomaten
Chronologische Auflistung deiner schulischen Ausbildung / WeiterbildungAktuellstes zuoberst (Uni/FH, Gymnasium, Lehre und BM, Oberstufe, Primar)
Chronologische Auflistung deiner beruflichen ErfahrungAktuellstes zuoberst (Praktika, Teilzeit- und Ferienjobs, Auslanderfahrung)
Nenne Unternehmen, Funktion, wichtigste Aufgaben und Stellenprozent
SprachenMit Niveauangaben, Sprachaufenthalte (chronologisch)
EDV-Kenntnisse"Grundkenntnisse" / "gut" / "sehr gut"
ReferenzenEntweder "Auf Anfrage" oder bei Angabe der Referenzpersonen diese vorher unbedingt informieren.

Folgende Dokumente dürfen in deinem Dossier nicht fehlen:

ZeugnisseAllgemein: gleiche Reihenfolge wie beim Lebenslauf, sprich Aktuellstes zuoberst
SchulzeugnisseLege all deine Unizeugnisse bzw. Notenabschriften bei (die Zeugnisse deiner Primarschule sind nicht erforderlich, ausser bei Lernenden)
DiplomeSchuldiplome, Diplome aus absolvierten Sprachkursen, sonstige Diplome (z.B. absolvierter Computerkurs)
ArbeitszeugnissePraktikums- und Arbeitszeugnisse; Verlange bei jeder Arbeitsstelle ein Zeugnis. Auch Zeugnisse von Ferienjobs und ausserstudentischen Tätigkeiten sind später eventuell einmal nützlich.

Achte auf eine saubere und übersichtliche Darstellung!

Lehrlinge: 1 A4 Seite, Studenten/Absolventen: maximal 1-2 A4 Seiten, Berufserfahrene: 1-3 A4 Seiten

Bewerbungsgespräch

Dein Know-How hervorheben

Wenn du dich vorstellen darfst, hast du bereits einen Fuss in der Tür! Im Bewerbungsgespräch wird aufgrund deiner Aussagen, deines Verhaltens und deines Dossiers geprüft, ob du für die entsprechende Stelle geeignet bist. Dabei geht es um folgende Punkte:

     
  • Fachliche Kompetenz (Ausbildung, Praxiserfahrung) 

     
  • Zwischenmenschliche Beziehungen (Kontaktverhalten, Überzeugung) 

     
  • Intellektueller Bereich (Kommunikationsfähigkeit, Problemerkennung und -analyse) 

     
  • Arbeitsstil (Organisation, Sorgfalt, Tempo, Initiative, Entscheidungsfreude) 

     
  • Präsentation (Flexibilität, Kreativität, Auftreten)

  • Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Das Gespräch kann je nach Unternehmen unterschiedlich verlaufen. Manchmal reicht ein persönliches Treffen, um sich einen besseren Eindruck zu verschaffen. Manchmal musst du jedoch ein regelrechtes Bewerbungsprozedere bestehen, indem du diverse Tests ausfüllen oder an sogenannten Assessments teilnehmen musst.

Denke folgende Vorbereitungspunkte durch:

     
  • Beschaffe dir Infos über das Unternehmen (z.B. Website, vielleicht kennst du jemanden der dort arbeitet) 

     
  • Überlege dir die Antworten auf mögliche Fragen (z.B. was sind deine Stärken und Schwächen) 

     
  • Zeige dein Interesse am Unternehmen und stelle selbst Fragen, z.B.: 

     
       
    • Künftige Aufgabe, Verantwortung, Kompetenzen (Stellenbeschreibung) 

       
    • Unternehmensphilosophie, Organigramm, Einordnung der Stelle 

       
    • Salär, Spesen (Was sind deine Lohnvorstellungen?) 

       
    • Sozialleistungen (z.B. Pensionskasse) 

       
    • Arbeitszeit, Ferien, Reisetätigkeit 

       
    • Weiterbildung- und Entwicklungsmöglichkeiten 

       
     
  • Erscheine pünktlich (Anfahrtsweg berechnen) 

     
  • Versuche, dich selbst zu sein und dich nicht zu verstellen

     

Stellen bei der SHKB

Eine Übersicht der offenen Stelle findest du in unserem Jobs-Bereich.

Berater Team Jugendbank

Team Jugendbank

Beratung Jugendliche und Studenten

T: +41 52 635 21 22

Xing
End of Content