Die Schaffhauser Kantonalbank steigert das operative Ergebnis im anspruchsvollen Umfeld um 9.3 % auf 64.2 Millionen und erreicht dank einmaligen Beteiligungserträgen eine neue Rekordmarke beim Jahresgewinn von 49.6 Millionen (+ 27.1 %). Die rege Kundennachfrage trägt wesentlich zum operativen Erfolg bei. Sie führt zu einem Plus bei den Hypothekarforderungen um 271 Millionen (+ 5.7 %) und einer Zunahme der Anzahl Mandate der hauseigenen Vermögensverwaltung um 39.8 %. Das Kosten-Ertrags-Verhältnis von 44.1 % ist ein Spitzenwert in der Branche. Der Kanton profitiert von einer um 3 Millionen höheren Ausschüttung und erhält 26.8 Millionen.

Mit einem Eigenkapital im Verhältnis zur Bilanzsumme von 12.3 % (Tier-1 Ratio von 23.3 %) ist und bleibt die Schaffhauser Kantonalbank eine der kapitalstärksten Banken der Schweiz.

medienmitteilung_jahresabschluss_2015.pdf

Medienmitteilung Jahresabschluss 2015