Jahresergebnis 2021

Schaffhauser Kantonalbank mit über 50 Mio. Gewinn und höchster Ausschüttung

Die Schaffhauser Kantonalbank weist für das Geschäftsjahr 2021 einen Jahresgewinn von 50.1 Mio. aus. Das sind 4.2 Mio. bzw. 9.1% mehr als im vergangenen Jahr. Besonders erfreulich entwickelte sich das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft. Es legt dank weiterem Wachstum in der Vermögensverwaltung und der Anlageberatung, hohen Wertschriftenumsätzen und einem positiven Börsenumfeld um 13.1% auf 41.1 Mio. zu. Die mit einer Tier 1 Ratio von 27.5% ausgewiesene Kapitalstärke, die traditionell hohe Ertragskraft sowie das erfolgreiche Kostenmanagement verleihen der Schaffhauser Kantonalbank auch in herausfordernden Zeiten eine hohe Resilienz. Das gute Ergebnis ermöglicht die höchste je getätigte Ausschüttung an den Kanton.